Portfolio-Deals

Preise für Wohninvestments steigen weiter

Im ersten Quartal sank laut Savills das Transaktionsvolumen am deutschen Wohninvestmentmarkt mit Transaktionen ab 50 Wohnungen um 52% auf etwa 2,7 Mrd. Euro. Das entsprach aber dem Umsatz des Vorjahresquartals ohne die Buwog-Übernahme im März 2018.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pharma | 19. April 2019

Boehringer strotzt vor Kraft

Nur zwei Jahre nach dem Tauschgeschäft mit dem französischen Pharmakonzern Sanofi kann Boehringer Ingelheim-CEO Hubertus von Baumbach die erfolgreiche Integration der Tiermedizinsparte… mehr

| Banken | 19. April 2019

Umweltbank – Grüne Profite locken

Dass sich mit „Socially Responsible Investments“, also gesellschaftlich verantwortlichen Kapitalanlagen, Geld verdienen lässt, zeigt die Ökobank. Bei den Nürnbergern stieg das Geschäftsvolumen… mehr

Dt. Post – Porto schiebt Aktie an

| Logistik | 19. April 2019

Dt. Post – Porto schiebt Aktie an

Am Donnerstag (18.4.) sorgte die Deutsche Post als DAX-Spitzenreiter bei ihren Aktionären für entspannte Mienen. Denn die Bundesnetzagentur hat Zustimmung zur Portoerhöhung für Briefe… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×