CBRE

E-Commerce befeuert Nachfrage nach Logistikflächen

_ Berechnungen von CBRE gehen davon aus, dass für jede zusätzliche Milliarde Euro an E-Commerce-Umsatz rund 100 000 qm neue Distributionsflächen benötigt werden. Der sehr wahrscheinlich weiter wachsende Online-Handel könnte nach dem aktuellen „Global E-Commerce Outlook 2021“ von CBRE, der 43 Länder untersucht, bis 2025 auf fast 1,3 Billionen Euro ansteigen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Deals | 22. Oktober 2021

AXA IM Alts erwirbt das 28 000 qm große Forschungs- und Entwicklungsobjekt „The Rocks – Aachen“ auf dem Campus Melaten der RWTH Aachen von einer europäischen Immobiliengesellschaft…

| JLL | 22. Oktober 2021

Dem europäischen Vermietungsmarkt für Büroimmobilien geht es ähnlich wie dem deutschen Markt. Der Basiseffekt zum ersten Lockdown-Jahr ermöglichte ein leichtes Wachstum und in der 9-Monatssumme…

| Telekommunikation | 21. Oktober 2021

Im Juli hatten wir berichtet, dass es der Telkom Indonesia-Aktie (22,40 Euro; 898255; US7156841063) nicht gelang, das bisherige Jahreshoch vom Januar bei 20,60 Euro zu übertreffen (s.…

| Software | 20. Oktober 2021

Beim Softwareanbieter Teamviewer kritisierten wir im August die Kostenexplosion und stellten das in Aussicht gestellte Gewinnwachstum in Frage (vgl. PB v. 4.8.). Deshalb rieten wir…

| Recycling | 20. Oktober 2021

Zugegeben: Das Timing unserer jüngsten Empfehlung zu Befesa war äußerst unglücklich. Nachdem wir unser Kauf-Votum für den Recycling-Experten in PB v. 6.9. bekräftigten, rauschte die…