Agrarhandel

Baywa setzt auf Öko

Investieren unter Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG) kommt immer stärker in Mode. Von diesem Trend will Baywa profitieren. Das SDAX-Unternehmen legt jetzt einen „Green Bond“ im dreistelligen Mio.-Euro-Bereich auf, durch den Projekte mit ökologischem Nutzen finanziert werden sollen. Nachdem sich CEO Klaus Josef Lutz jüngst noch zum Verteidiger des Einsatzes von Glyphosat in der Landwirtschaft aufgeschwungen hat, setzen die Münchner nun ein Gegengewicht in der öffentlichen Wahrnehmung.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Handel | 16. September 2019

Schwache Ernte-Aussichten hatten im Juli für fallende Kurse bei Baywa (25,90 Euro; DE0005194062) gesorgt. Das Zwischentief bei 22,30 Euro brachte unseren Stopp bei 19,00 Euro aber nicht… mehr

| Deutsche Hypo | 13. September 2019

Nachdem das Deutsche Hypo Immobilienklima zwischen Februar und Juli nur die Abwärtsrichtung gekannt hat, hellte sich die Stimmungslage nun zum zweiten Mal in Folge leicht auf. mehr

| Ranking | 13. September 2019

Das Branchenmagazin „Immobilienmanager“ hat sein jährliches Makler-Ranking vorgelegt. Nahezu alle Ranglisten rund um Gewerbeimmobilien werden von JLL angeführt. Insgesamt profitierten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×