Medien

ProSieben investiert mit Volldampf

Erwartet schwach waren bei ProSiebenSat.1 die 2018er-Zahlen. Wegen sinkender Werbeerlöse fiel der Umsatz um rd. 2% auf 4 Mrd. Euro, das EBITDA um 4% auf 1 Mrd. Euro. Zudem wurden das Streaming-Portal Maxdome und der Online-Fitness-Anbieter 7NXT nicht mehr bilanziert.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Chemie | 23. August 2019

Die industrielle Schwäche, speziell die des Automobilsektors, macht Henkel weiter zu schaffen. Im 1. Hj. stieg der Umsatz des DAX-Konzerns organisch nur leicht um 0,1% auf 10,1 Mrd.… mehr

| Biotechnologie | 23. August 2019

Ein alter Bekannter ist zurück in unserem Depot. Wir haben am Donnerstag (22.8.) 1 000 Evotec-Aktien (20,28 Euro; DE0005664809) zu 20,54 Euro für unser Musterdepot gekauft. mehr

| Cybersecurity | 21. August 2019

Ein neues Allzeittief bei 17,52 Euro markierte die Cyan-Aktie (18,65 Euro; DE000A2E4SV8) am Dienstag (20.8.), nachdem Vorstandschef Peter Arnoth das EBITDA-Ziel für 2019 einkassierte. mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×