Verpackungsspezialist

Gerresheimer – Profitabler Mix

Wenn der Goldrausch einsetzt, sollten Börsianer Schaufelhersteller kaufen. Wir setzen in unserem Musterdepot daher nicht auf einen Corona-Impfstoffentwickler, sondern auf einen Hersteller medizinischer Verpackungen. Deswegen haben wir am Dienstag (20.10.) 220 Aktien von Gerresheimer zum Xetra-Eröffnungskurs von 90,40 Euro gekauft. Aus unserer Liquidität flossen damit 19 888,00 Euro ab.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Chemie | 02. Dezember 2020

Geldsegen für Wacker Chemie aus Taiwan: Globalwafers will den Chiphersteller Siltronic, an dem die Münchner 30,8% halten, für 125,00 Euro je Aktie kaufen. Der Preis bringt dem MDAX-Unternehmen… mehr

| Halbleiter | 27. November 2020

Das unsichere Marktumfeld sorgte bei der PVA Tepla-Aktie v. a.allem im Oktober für deutlich fallende Kurse. Dabei unterschritt das Papier unseren Stopp aus PB v. 24.8. bei 10,40 Euro… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×