DOWNLOAD

Laden Sie hier Der PLATOW Brief als PDF herunter:

Der PLATOW Brief
TOP-THEMA

Die CDU hätte dieser Tage eigentlich allen Grund, ausgelassen zu feiern. Die Partei, die wie keine andere die Geschicke der… mehr

Die HV der genossenschaftlichen Fiducia GAD am vergangenen Donnerstag in der fast leeren Münsterlandhalle blieb nicht nur… mehr

Fintechs zittern

Die Aufsicht war bisher ein weltweit angesehenes Qualitätsmerkmal des deutschen Finanzmarkts. US-Banken berichten hinter… mehr

Von Null auf 100 geht es beim schwedischen Modekonzern H&M für seine neue Chefin Helena Helmersson. Erst Anfang des Jahres… mehr

Die aktuelle Wirtschaftskrise ist in vielen Unternehmen auch eine Bewährungsprobe für die Qualität und Handlungsfähigkeit… mehr

Das Vorpreschen von Lidl ist der Startschuss für eine durchaus schwierige Zeit für den Lebensmitteleinzelhandel im zweiten… mehr

Die langen Schlangen vor deutschen Baumärkten standen in den Wochen des Lockdowns im krassen Kontrast zu den gähnend leeren… mehr

Die Autoindustrie ist die Arena im Wettkampf um die technologische Vorherrschaft bei der Mobilitätswende. Noch gilt der E-Antrieb… mehr

Kolumne

Was haben Monsanto und Tönnies gemeinsam? Sie haben sich den oft brutalen Erfordernissen eines Marktes perfekt angepasst,… mehr

Zu guter Letzt

Den ersten Kundenansturm auf die Corona-Hilfskredite der KfW habe die Sparkassen-Organisation exzellent gemeistert, lobte… mehr

Werbung
shadow shadow shadow

"Der 59 Jahre alte Hufeld, der als begabter Cellist im Bundesjugendorchester gespielt hat, wird um die erste Geige kämpfen müssen."

Aus der „FAZ“ v. 26.6.

DOWNLOAD

Laden Sie hier Der PLATOW Brief als PDF herunter:

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×