Immobilien

Bau – Aufwärtstrend ist trügerisch

Das Bauhauptgewerbe brummt. Inmitten einer Krise verbucht die Branche im Juni mit neuen Aufträgen im Gesamtwert von rd. 8,3 Mrd. Euro (nominal +9,2% zum Vj.) einen Juni-Rekordwert. Vor allem ein Großauftrag im Straßenbau sorgte für den starken Juni, wie das Statistische Bundesamt zum Hj. resümiert.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Schienenverkehr | 21. Oktober 2020

Licht und Schatten gehören im Corona-Jahr dazu. So auch bei der deutschen Bahn-industrie. Während die im Inland unvermindert hochfahrenden Infrastrukturinvestitionen in die Schiene… mehr

| Essenslieferant | 21. Oktober 2020

Die fortwährende Corona-Pandemie hat HelloFresh auch im Sommer in die Karten gespielt. Der Umsatz im Q3 hat sich mit rd. 970 Mio. (Vj.: 440,6 Mio.) Euro weit mehr als verdoppelt und… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×