Rohstoffe

Am Rohstoff-Chaos ist die Pandemie nicht allein schuld

_ Nicht nur die Aktienmärkte sind zuletzt vor großen Zukunftssorgen in die Knie gegangen. Die konjunkturelle Unsicherheit war auch auf dem Energiesektor sowie bei den Edelmetallen zu spüren. Während die Preise etwa für Öl, Gas, Silber, Platin und Palladium auf dem Rückmarsch sind, geht es bei den Industriemetallen immer weiter nach oben.

So wies bspw. der globale Nickelmarkt nach jüngsten Angaben der International Nickel Study Group (INSG) in den ersten zehn Monaten des Jahres ein Angebotsdefizit von über 165 000 Tonnen auf. Auf der anderen Seite bringen Rohstoffengpässe und steigende Preise bereits vielerorts die Produktion ins Stocken.…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| US-Politik | 22. Dezember 2021

Joe Biden – Ratlos im Weißen Haus

Frisch geboostert kann sich der abgewählte US-Präsident Donald Trump auf ein fröhliches Weihnachtsfest in seinem Nobel-Domizil Mar-a-Lago im Sonnenstaat Florida freuen. Denn bei seinem… mehr

| Musik | 22. Dezember 2021

Geldanlage mit Musik

Für private Investoren, aber auch Stiftungen können hochwertige Streichinstrumente interessant sein. „Spitzenexemplare sind außerordentlich wertstabil“, sagt uns Christian Reister,… mehr