Fonds

Publikumsfonds – Ein Wechselbad der Gefühle

_ Die deutsche Fondsindustrie hat im 1. Hj. trotz des Börsencrashs im März und der daraufhin folgenden wochenlangen teils sehr volatilen weltweiten Kapitalmärkte netto 37,9 Mrd. Euro neue Gelder eingesammelt. Das entspricht etwa dem Neugeschäft der vergangenen zwei Jahre, als die Fondsgesellschaften im Vergleichszeitraum jeweils rd. 40 Mrd. Euro erzielten. Zur Jahresmitte lag das verwaltete Vermögen der beim BVI angeschlossenen Fondshäuser bei 3,3 (Ende Q1: 3,1) Bio. Euro. Gleichwohl liegt…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Einzelhandel | 16. Mai 2022

Nach wie vor klingt Ceconomy-Finanzvorstand Florian Wieser recht verhalten, wenn es um die Umsatzprognose geht: Für 2021/22 rechne man nur mit leichter Steigerung, erklärte er im Bilanz-Call…

| Telekommunikation | 16. Mai 2022

Die Deutsche Telekom hatte einen guten Jahresstart und wird fürs Gj. optimistischer. Am Freitag (13.5.) berichtete unser Depotwert über ein Q1-Umsatzplus von 6,2% auf 28,2 Mrd. Euro,…

| Versicherungswesen | 13. Mai 2022

Wie ein Damoklesschwert hängen die Klagen von institutionellen Kunden in den USA seit dem Herbst über dem Kurs der Allianz-Aktie. Nicht ganz zu Unrecht, wie sich jetzt zeigt. Wurden…