Industrie

Südwestmetaller verhandeln am 25.2. wieder

Das Tempo in der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie hat sich seit dem Startschuss der Verhandlungen auf Bezirksebene unterschiedlich entwickelt. Während in NRW bereits die dritte Gesprächsrunde gelaufen ist, haben die wichtigen IG Metall-Vertreter im Süden nach Runde zwei gebremst und zunächst auf den Austausch in kleineren Expertengruppen gesetzt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Versicherungswirtschaft | 28. Juli 2021

Zwei Wochen nach der verheerenden Flutkatastrophe in weiten Teilen Deutschlands ist das Schadensbild klarer geworden. Der GDV hat nunmehr seine vorläufige Schätzung der versicherten…

| Schienenverkehr | 26. Juli 2021

Die Flutkatastrophe in Mitteldeutschland hinterlässt eine Spur der Verwüstung, die auch bei der Deutschen Bahn ankommt. In einer Zwischenbilanz beziffert der Konzern die Schäden historischen…

| Luxusgüterhersteller | 26. Juli 2021

Luxusartikel gehen immer, auch in schwierigen Märken (s. „Unsere Meinung“ auf S. 1). Der Sektor kehrte schon im Q1 diesen Jahres wieder auf seinen langfristigen Wachstumspfad von 6%…

| PLATOW EURO FINANCE Investorenforum | 26. Juli 2021

Ein Portfolio ohne Goldbeimischung von 5 bis 10% ist nicht vollständig. Dieser Überzeugung von Michael König (Deutsche Börse Commodities, Xetra Gold) würden die wenigsten widersprechen.…

| PLATOW EURO FINANCE Investorenforum | 26. Juli 2021

Niedrigzinsen, die Folgen der Pandemie, aber auch geopolitische Spannungsherde beeinflussen unmittelbar die Anlageentscheidungen von Investoren. Gleichzeitig gilt es, sich den Megatrends…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×