Medien

Bertelsmann – Liz Mohn übergibt die Macht ihrem Sohn

Den Zeitpunkt für den Stabwechsel hat Liz Mohn mit Bedacht gewählt. Am 21.6., ihrem 80. Geburtstag, übergibt die Witwe des Bertelsmann-Patriarchen Reinhard Mohn das mächtige Amt des Familiensprechers in der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft (BVG) an ihren Sohn Christoph Mohn, der von seiner Mutter auch den Vorsitz des BVG-Lenkungsausschusses übernehmen wird.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Einzelhandel | 05. Januar 2022

Dass Statistiken nur bedingt die Gesamtlage abbilden, zeigen die vom Bundesamt nun vorgelegten Einzelhandelsumsätze für November (real +0,6% zum Vormonat, erwartet: -0,5%) samt erster…

| Maschinenbau | 23. Dezember 2021

Die Aktie des japanischen Roboterbauers Fanuc (187,00 Euro; 863731; JP3802400006) hatte in den vergangenen Monaten einen kleinen Durchhänger. Der Grund: Zwar konnte das Unternehmen…

| Parteiführung | 20. Dezember 2021

Gleich im ersten Durchgang der Mitgliederbefragung zum CDU-Vorsitz hat Friedrich Merz sein Ziel erreicht. Mit einer erstaunlich deutlichen Mehrheit von 62,1% der Stimmen setzte sich…

| Energieversorgung | 17. Dezember 2021

Den Zeitpunkt für sein großes Säbelrasseln an der Grenze zur Ukraine hat Russlands Präsident Wladimir Putin mit Bedacht gewählt. Die kalte Jahreszeit steht vor der Tür. Europa und insbesondere…

| Märkte | 16. Dezember 2021

In Brasilien verdichten sich die Anzeichen für ein breites, gegen den amtierenden Rechtsausleger Jair Bolsonaro gerichtetes Mitte-Links-Bündnis: Der zehn Monate vor den Präsidentschaftswahlen…