US-Politik

Trump nimmt die Republikaner in Geiselhaft

Trump nimmt die Republikaner in Geiselhaft

_ Die Wahl ist verloren. Das dürfte mittlerweile auch Donald Trump dämmern. Doch das hält den amtierenden US-Präsidenten nicht davon ab, mit einem Heer von Anwälten die Legitimität des Wahlergebnisses anzuzweifeln und krude Durchhalteparolen („Wir werden gewinnen“) zu verbreiten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pharma | 26. November 2020

Auch mit neuem Chef am Ruder hält der japanische Pharmakonzern Daiichi Sankyo beim bis 2025 geplanten Umbau zu einem führenden Krebsforscher Kurs. Sunao Manab hat am 17.6. den zehn… mehr

| US-Politik | 20. November 2020

Noch immer will sich US-Präsident Donald Trump nicht in das Unvermeidliche fügen. Mit immer neuen Twitter-Tiraden und einer Heerschar von Anwälten kämpft der Republikaner gegen seine… mehr

| Standpunkt | 19. November 2020

Für die aufstrebenden Märkte vor allem Asiens hat sich durch den Wahlsieg Joe Bidens Entscheidendes verändert. In den Augen des President-elect sind im Gegensatz zu seinem Vorgänger… mehr

Notenbank | 16. November 2020

Noch diese Woche wollen Republikaner im Senat einen erneuten Anlauf wagen, die von US-Präsident Donald Trump nominierten Kandidaten für die beiden vakanten Posten im obersten Führungsgremium… mehr

| Märkte | 12. November 2020

Mexiko wurde hart gebeutelt in den vergangenen Jahren. Zunächst durch die schon fast verschwörungstheoretisch anmutende Feindseligkeit des wohl mittlerweile Ex-US-Präsidenten Donald… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×