Fed

US-Zinsen - Powell wird Trumps Herzenswunsch erfüllen

Die Fed sei immun gegen politische Einflüsterungen, betont Notenbank-Chef Jerome Powell stets, wenn US-Präsident Donald Trump wieder einmal gegen die Zinspolitik der Zentralbank wettert. Tatsächlich hat die Fed den Anfeindungen aus dem Weißen Haus bislang weitgehend standgehalten. Doch bei der nächsten Sitzung des Offenmarktausschusses (FOMC) am 31.7. gilt eine Senkung des Leitzinses als ausgemacht.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| US-Politik | 16. August 2019

Donald Trumps Strategie, Konflikte nicht zu lösen, sondern nach Belieben hochzukochen, um sie kurz vor dem großen Knall wieder zu entschärfen, droht dem US-Präsidenten jetzt um die… mehr

| US-Aktie der Woche | 14. August 2019

Nicht jedes Unternehmen schafft es in die Tweets von Donald Trump. Caterpillar, der Marktführer für Bau- und Bergbaumaschinen, gehörte jedoch explizit zu den „großartigen Herstellern“,… mehr

| Maschinenbauer | 05. August 2019

Sollte Donald Trump Europas Autosektor tatsächlich mit Strafzöllen belegen (s. S. 1 „Unsere Meinung“), wäre dies ein weiterer Rückschlag für Dürr. Der Konzern hatte erst Ende Juli wegen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×