DAX-Familie

Frauen an der Macht – Der „ewige“ Fixstern am Horizont

_ Die 30%-Frauenquote in der Führungsetage börsennotierter Unternehmen ist nicht neu. Auch lässt die Relation der Geschlechter in DAX-Vorständen viel zu häufig noch zu wünschen übrig. Lt. einer neuen EY-Studie kommen zum 1.1.22 noch immer 52 (Vj. knapp 62)% der Firmen der DAX-Familie ohne Vorständin aus. Das Ziel, mehr Frauen in Führungsverantwortung zu bringen, ist also kaum mehr als ein Fixstern, auch wenn der Frauenanteil zuletzt auf einen neuen Höchststand von 94 Top-Managerinnen (seit 2013) und damit 20 mehr als im Vj. geklettert ist.

In Anbetracht der insgesamt 700 Vorstände in den 160 DAX-Firmen kommt das starke Geschlecht dennoch…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Pandemie | 10. Januar 2022

Gastronomie – „2G-Plus“ nun Pflicht

Auch diesmal hatte das Aufbäumen des Dehoga-Verbandes keinen Einfluss auf die politischen Entscheidungen der Bund-Länder-Konferenz. Die von Gastronomen gefürchtete „2G-Plus“-Regel soll… mehr

| Luftfahrt | 10. Januar 2022

Ryanair kehrt Frankfurt den Rücken

Mit Ryanair zieht am Frankfurter Flughafen ein prominenter Player Konsequenz aus den zum Jahreswechsel erhöhten Start- und Landegebühren (+4,3%, letzte Erhöhung 2017) der Fraport. Zum… mehr

| Aussenpolitik | 10. Januar 2022

GUS-Staaten – Vom Westen umgarnt

Wladimir Putin trauert nicht nur der UdSSR nach, sondern auch der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS), jenem 1991 unter Führung Russlands gebildeten Verbund aus elf weiteren Nachfolgern… mehr

| Skigebiete | 10. Januar 2022

Mit den Touristen kommt Corona

In den Urlaubsgebieten an Nord- und Ostsee und in den Alpen steigen die Inzidenzen zurzeit rapide. Sylt hat die Marke von 1 000 schon seit 2.1. überschritten. In Österreich sind Bezirke… mehr