Banken

Genossenschaftsbanken geben Hypoport einen Wachstumsschub

Nach dem bereits guten H1 2019 hat sich die Wachstumsdynamik bei der Lübecker Hypoport im Q3 noch einmal verstärkt. Die Immobilienfinanzierung bleibt auf Europace, der eigenen B2B-Kreditplattform, der größte Wachstumstreiber, gefolgt vom Bausparen. Die Produktgruppe der Immobilienfinanzierung steigerte das Transaktionsvolumen in den ersten neun Monaten um 20% auf 39,5 Mrd. Euro (Bausparen: +18% auf 8,2 Mrd. Euro).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| IT-Dienstleister | 20. Januar 2020

Nach einem Zuwachs von über 70% im 1. Hj. 2019 haben wir Atoss Software im Sommer als absoluten Senkrechtstarter ausgemacht (vgl. PB v. 19.7.19). In den folgenden Monaten erholte sich… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×