Mobilfunk

5G-Ausbau – Telefónica gibt Huawei einen Korb

_ Der deutsche Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G sei ohne eine Zusammenarbeit mit dem chinesischen Netzausrüster Huawei kaum machbar. So zumindest mahnten hiesige Mobilfunkanbieter wie Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica (O2), als die Frage nach einer chinesischen Industriekooperation ausgerechnet im system- und sicherheitsrelevanten 5G-Kernnetz und die damit einhergehende Sorge vor Technologie-Spionage zum bundesweiten Politikum wurde.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 01. Oktober 2020

Für gewöhnlich bewegen die Währungshüter ihre Leitzinsen in Schritten von 25 Basispunkten. 50 Basispunkte gelten da schon eher als groß. In diesem Kontext wirkt die überraschende Zinserhöhung… mehr

| Standpunkt | 01. Oktober 2020

Die Mehrheit der US-Bürger (73%) blickt sorgenvoll nach China. Pekings System der Unfreiheit, gepaart mit einem gewaltigen wirtschaftlichen Aufstieg, löst beim Durchschnittsamerikaner… mehr

| Parteivorsitz | 30. September 2020

Die Entscheidung über die Kanzlerkandidatur der Union solle noch vor dem CDU-Parteitag am 4.12. fallen, forderte jüngst Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier. Seither wird gerätselt,… mehr

| Telekommunikation | 24. September 2020

Bereits 2006 entstand O2 Czech Republic aus der Fusion des Festnetzbetreibers Ceský Telecom und des Mobilfunkanbieters Eurotel, den die spanische Telefónica bereits 2005 erworben hatte.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×