Rückblick 2021

Online-Konferenz | 09. Juni 2021 - 08:30 Uhr

Erfolg mit Mid- und Small-Caps

Gut ein Jahr nach dem Ausbruch der Corona-Krise stellt die Börse im Frühjahr 2021 die Anleger vor neue Herausforderungen. Weil die Aktienmärkte die Pandemie bereits weitgehend abgehakt haben und sich von einem Rekordhoch zum nächsten schwingen, bestimmen derzeit mögliche Rückschlagsgefahren die Diskussion unter Börsianern. Wann soll der geneigte Investor daher noch bei welchen Werten einsteigen? Sind die Märkte nicht schon viel zu weit vorausgelaufen und haben das Erholungspotenzial nach dem tiefen Corona-Einschnitt des Jahres 2020 bereits aufgebraucht?

Wir sind für die weitere Entwicklung deutscher Dividendentitel unverändert optimistisch. Wie die jüngst vorgelegen Prognosen der EZB und der Deutschen Bundesbank zeigen, werden gerade die deutsche Wirtschaft und die hiesigen Unternehmern noch weit bis ins Jahr 2022 hinein von den globalen Aufholprozessen profitieren können. Weil gleichzeitig die Zentralbanken zur Absicherung der konjunkturellen Erholung den Geldhahn nur ganz gemächlich und behutsam schließen werden, ist uns für die weitere Entwicklung an den Aktienmärkten nicht bange.

Nebenwerten wird dabei die beste Chance auf Rendite zugebilligt. Doch welche Small Caps sollen es denn sein? Die PLATOW EURO FINANCE Small Cap Konferenz lieferte Anlegern wichtige Hinweise zur Beantwortung dieser Frage. Sieben diverse, aber interessante Nebenwerte mit Renditechance präsentierten sich auf Einladung von PLATOW und der DFV EURO FINANCE GROUP in Frankfurt einem ausgelesenen Publikum von über 100 Anlageentscheidern. Unsere Konferenz sorgte für den notwendigen direkten Informationsaustausch zwischen Unternehmenslenkern und Investment-Profis.

[javascript protected email address]

© dfv Euro Finance Group
Zurück
© dfv Euro Finance Group
Zurück