TOP-THEMA

  • BSI analysiert Hunderte Millionen Online-Zugangsdaten
    (22.01.2019)

    Und wieder hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Alarm geschlagen. Bereits am Freitag (18.1.) hat die Behörde Kenntnis von einer sehr großen Sammlung von Zugangsdaten aus dem Netz erhalten. Die Rede ist von einem 87 Gigabyte großen Datensatz mit ca. 773 Mio. E-Mail-Adressen und 21 Mio. Passwörtern. „Die Auswertung wird einige Tage in Anspruch nehmen", erklärt uns ein BSI-Sprecher. Das BSI hat die Analyse der Daten eingeleitet und filtert derzeit die betroffenen deutschen Internetnutzer heraus. Anschließend sollen die Domain-Besitzer und Unternehmen informiert werden.

    weiter

Änderung vom 18.10.2018