TOP-THEMA

  • Gold – Chancen auf eine Trendwende stehen gut
    (11.12.2018)

    In diesem Jahr war auf dem Goldmarkt und in vielen anderen Anlageklassen wenig zu holen. Aber das Umfeld für den Goldpreis hat sich in den vergangenen Monaten zusehends verbessert. Seit Jahresbeginn ist der Preis für eine Feinunze „nur" um 5% gefallen. Am Freitagnachmittag (7.12.) notierte der Preis bei 1 243 US-Dollar. Seit dem Jahrestief von Mitte August hat sich der Goldpreis um fast 6% berappelt. Nach einem Endspurt in diesem Jahr sollte der Trend auch 2019 weitergehen.

    weiter

Ausgabe 01/18 vom 11.01.2018

MSCI Emerging Markets (in Euro; seit 31.12.): +4,7%.  +  +  +  Keine Spur von Schwäche in den Schwellenländern – auch zu Beginn des neuen Jahres. 2018 hat so angefangen, wie das alte Jahr aufgehört hat. Aber der Reihe nach. Mit einer Performance von +24,4% konnten wir das Börsenjahr 2017 sehr erfolgreich abschließen. Das positive Marktumfeld setzte sich sodann auch an den ersten sieben Handelstagen 2018 mit einer Wertentwicklung von +4,5% weiter fort. Sämtliche elf Titel, darunter die YY-Aktie am stärksten, konnten im Vergleich zum Jahresende 2017 teils deutlich zulegen. +  +  +  Den anhaltend günstigen Markttrend nehmen wir nun zum Anlass und kaufen an der Frankfurter Börse 50 Stück der Aktie des japanischen Elektronik- und Spieleherstellers Nintendo mit einem Limit von 325 Euro. Die Stoppmarke aus unserer laufenden Kauf-Empfehlung v. 16.11.17 belassen wir bei 216,20 Euro. Siehe dazu Beitrag auf Seite 1.