Mandat

POELLATH und Hengeler Mueller bringen About You an die Börse

_ Seit dem 16.6.21 ist der Onlinemodehändler About You an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) gelistet. Der Börsengang wurde von den Kanzleien POELLATH und Hengeler Mueller begleitet.

Ein Team um die POELLATH-Partner Otto Haberstock (M&A/Private Equity) und Eva Nase (Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, beide München) vertrat dabei den About You-Investor SevenVentures, Hengeler Mueller beriet den mit 25% beteiligten Minderheitsaktionär Heartland mit einem Team um die Partner Andreas Austmann und Georg Seyfarth (beide Gesellschaftsrecht, Düsseldorf). Mit der Privatplatzierung an ausgewählte Investoren erzielte About You einen Bruttoerlös von 657 Mio. Euro, der Streubesitz wird sich nach Abschluss der Angebots und bei Ausschöpfung der Greenshoe-Option voraussichtlich auf 21% des ausstehenden Aktienkapitals belaufen (s. a. PLATOW Börse v. 21.6.).

About You wurde 2014 vom Hamburger Versandriesen Otto gegründet, der nach wie vor größter Anteilseigner ist. Im vergangenen Geschäftsjahr bescherte der Onlineboom im Zuge der Corona-Pandemie der Plattform erstmals einen Umsatz von mehr als 1 Mrd. Euro. SevenVentures, die Investmentgesellschaft von ProSiebenSat.1 Media, bietet jungen Unternehmen ein Investmentmodell aus Minderheitsbeteiligungen und Mediakooperationen an. Im Gegenzug für Anteile an ihrem Eigenkapital (Media for Equity) oder Umsatzbeteiligungen (Media for Revenue) erhalten Unternehmen ein Paket aus Kapital, Werbezeiten und sonstigen Leistungen. Mit diesem Modell hat SevenVentures bereits Onlineplattformen wie Zalando oder Lieferando unterstützt. Bei dem durch Hengeler vertretenden Minderheitsaktionär Heartland handelt es sich um die Beteiligungsholding des dänischen Unternehmers Anders Holch Povlsen, der auch den Modehändler Bestseller (u. a. Vero Moda, Only und Jack & Jones) betreibt.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Online-Fahrradhandel | 11. Mai 2022

Outdoor-Aktivitäten erfreuen sich nicht zuletzt durch die Pandemie großer Beliebtheit. An der Börse kann Bike24 vom anhaltenden Fahrradboom bislang jedoch noch gar nicht profitieren.

| 28. April 2022

Ein Selbstläufer war das Projekt sicher nicht. Zwar vermissten viele Anwaltskanzleien in Deutschland schon lange eine Interessenvertretung, wie sie einer kleinen, aber finanzkräftigen…

| Börsenplatzbetreiber | 27. April 2022

Handelssaal Börse Frankfurt

Hohe Unsicherheit und steigende Volatilität bereiteten im Q1 einen guten Nährboden für das Kerngeschäft der Deutschen Börse. Dank höherer Handelsaktivitäten stiegen die Nettoerlöse…

| Geldanlage in bedrohlichen Zeiten – So sichern Sie Ihr Vermögen | 27. April 2022

Russlands kriegerischer Überfall auf den Nachbarn Ukraine hat die Welt verändert. Die gravierendsten Einschnitte erlebt dabei die deutsche Energiepolitik. Die Energiewende muss neu…

| Online-Ausgabe | 22. April 2022

Schon gewusst? Falls die Zustellung per Post oder E-Mail mal hakt, steht Ihnen die PLATOW Börse stets am Abend vor Erscheinen, die Montagsausgabe bereits freitags ab 18:00 Uhr, auf…