Mandat

Thomas Cook – Gleich mehrere Kanzleien stemmen Töchter-Verkauf

Die Insolvenz des Reisekonzerns Thomas Cook und damit auch dessen deutscher Tochter beschäftigt weiter die Kanzleien. Jetzt ist den vorläufigen Insolvenzverwaltern Julia Kappel-Gnirs, Ottmar Hermann und Fabio Algari (hww hermann wienberg wilhelm) ein weiterer Erfolg bei der geordneten Abwicklung des Unternehmens gelungen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Fluggesellschaft | 24. Februar 2020

Geht es nach Condor-Chef Ralf Teckentrup, steigt die Airline wie der Phoenix aus der Asche der insolventen Mutter Thomas Cook. Anstatt in den Sog der Pleite zu geraten, rettete sich… mehr

| Maschinenbau | 12. Februar 2020

Nach gut zwei Jahren ist das Kapitel DMG Mori in unserem Musterdepot Geschichte. Ein wirklich erfolgreiches war es leider nicht, sehr lange schleppten wir ein Minus im niedrigen zweistelligen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×