Transfermeldung

Oppenhoff holt neuen Partner für Finance-Praxis an Bord

Die Kanzlei Oppenhoff verstärkt ihr Frankfurter Team mit einem Neuzugang auf Partnerebene. Zum 1.6.20 wechselt Finanzrechtler Wolfgang Kotzur von Simmons & Simmons.

Kotzur verfügt über langjährige Beratungserfahrung bei Finanztransaktionen und Restrukturierungen nach deutschem und englischem Recht, im Schwerpunkt begleitet er Immobilien-, Unternehmens- und Akquisitionsfinanzierungen. Bei Oppenhoff arbeitet Kotzur künftig eng mit den Partnern Peter Etzbach, Gabriele Fontane und Günter Seulen zusammen.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Banken | 03. Juni 2022

Holger Mai (61) hat sich für die Zukunft viel vorgenommen. Der Chef der Frankfurter Bankgesellschaft (FBG) will bis 2030 das Anlagevolumen der Privatbank auf rund 50 Mrd. Euro hebeln,…

Weitere Personalien im Überblick | 31. Mai 2022

Zum 1.7.2022 begrüßt die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft einen neuen Partner im Kölner Büro. Boris Ober wechselt von der Reitze Wilken Partnerschaft von Rechtsanwälten und verstärkt…

| Prothesen | 23. Mai 2022

Orthese von Ottobock

Kräftig gerumpelt hat es beim Prothesen-Hersteller Ottobock. Kurz nacheinander trennte sich das Unternehmen überraschend von CFO Kathrin Dahnke und Vorstandschef Philipp Schulte-Noelle,…

| Software | 06. Mai 2022

Teamviewer gehörte zu den Pandemiegewinnern schlechthin. Als Unternehmen ihre Mitarbeiter in großer Zahl ins Homeoffice schickten, war die Fernwartungssoftware sehr begehrt. Vom Glanz…