Gastbeitrag

10. GWB-Novelle setzt neue Prioritäten in der Fusionskontrolle

_ Am 19.1.21 trat die lange erwartete 10. GWB-Novelle in Kraft. Wichtige Neuerungen ergeben sich insbesondere im Bereich der Fusionskontrolle und der Missbrauchsaufsicht. Mit einer deutlichen Erhöhung der sogenannten Inlandsumsatzschwellen will der Gesetzgeber die Fusionskontrolle wieder stärker auf die wirtschaftlich bedeutenden Zusammenschlüsse fokussieren. Neue Regelungen im Bereich der Missbrauchsaufsicht sollen ein schnelleres und effektiveres Einschreiten insbesondere gegen marktstarke…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Fondsverwalter | 13. Oktober 2021

Ökoworld gab am Dienstag (12.10.) eine Erhöhung der Gewinnprognose für das Gj. 2021 bekannt. So soll der Gewinn bei 27,4 Mio. Euro liegen. Im Vj. belief sich der Überschuss noch auf…

| IT-Dienstleister | 13. Oktober 2021

Die Chip-Krise trifft auch S&T. Das machte CEO Hannes Niederhauser auf dem Kapitalmarkttag des IT-Dienstleisters am Montag (11.10.) deutlich. Trotz eines gestiegenen Auftragsbestandes…

| Logistik | 11. Oktober 2021

Für die Deutsche Post laufen die Geschäfte prächtig. Weil sich im Q3 eine starke Ergebnisentwicklung abzeichnet, werden die Bonner auch die Gewinnprognose für das Gj. nach oben revidieren…

| PLATOW Börse Depotveränderung | 08. Oktober 2021

Bei Knaus Tabbert bleiben wir trotz kassierter Prognose 2021 (vgl. PB v. 1.10.) weiterhin optimistisch und nutzen den Kursrückgang seit Depotaufnahme Anfang April, um unsere Position…

| PLATOW Börse Depotveränderung | 08. Oktober 2021

Fundamental sind wir auch von Symrise nach wie vor überzeugt, weswegen wir den marktgetriebenen Rückgang bei der Aktie (rd. 10% seit dem Allzeithoch Ende August) nutzen, um unsere Position…