Alles was recht ist

EuGH spricht wegweisendes Urteil im Cannabis-Markt

Für eine Revolution auf dem Cannabis-Markt könnte jetzt ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) sorgen. Unmissverständlich entschieden die EuGH-Richter kürzlich, Cannabidiol (CBD) nicht als Betäubungsmittel einzustufen. Damit wird der Weg für den Handel mit Lebensmittel, die das Substitut CBD enthalten, potenziell frei.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Marktforschung | 23. Dezember 2020

Der Blick der GfK auf den Konsum fällt zu den Feiertagen trüb aus. Mit -7,3 Punkten weisen die Marktforscher für Januar ein um 0,5 Zähler geringeres Verbraucherklima aus und damit den… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×