Transfermeldung

FPS wählt neue Führungsspitze

Die Partnerversammlung der Wirtschaftskanzlei FPS hat mit Wirkung zum 1.6.20 ein neues Führungsteam gewählt.

Die Geschäftsführung besteht künftig neben Robin Fritz, der weiterhin als Sprecher fungieren wird, aus Stephan Jüngst (beide Frankfurt), Tobias Törnig (Düsseldorf), Georges Brox (Hamburg) und Johannes R. Jeep (Berlin). Nicht mehr in der Geschäftsleitung vertreten sind damit Christoph von Arnim (Berlin), Christian Hertz-Eichenrode (Hamburg) und Peter Reszel (Düsseldorf).

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Mandat | 25. November 2020

Prominente Fürsprecher konnte das Berliner Startup Enpal auch in seinen neuen Finanzierungsrunden gewinnen. Nach dem Samwer-Clan haben sich jetzt die drei Zalando-Gründer Robert Gentz,…

| Geldinstitut | 14. Oktober 2020

Zentrale der Deutschen Bundesbank

Die Bundesbank will auch bei steigenden Insolvenzzahlen die Kreditversorgung der Realwirtschaft sichern – auf Kosten der Bankbilanzen. „Banken sollten ihre Kapitalpuffer nutzen, um…

| Genossenschaftsbank | 05. Oktober 2020

Die jüngste IT-Panne bei der apoBank (s. PLATOW v. 7.9.) dürfte in naher Zukunft auch Konsequenzen für IT- und Kreditvorstand Eckhard Lüdering haben. Mit der jetzt bekanntgewordenen…

Transfermeldung | 30. September 2020

Osborne Clarke hat mit Wirkung zum 1.9.20 drei neue Counsel in Deutschland ernannt. Die Wahl fiel auf Christoph Kauffmann (Schieds- und Gerichtsverfahren), Florian Merkle (projektbezogene…