Transfermeldung

Linklaters-Anwälte starten Spin-off LMPS Rechtsanwälte

Zum 1.8.2020 eröffnet in Düsseldorf die Corporate-Boutique LMPS Rechtsanwälte. Bei der auf die Beratungsschwerpunkte Corporate/M&A, Compliance und Litigation spezialisierten Einheit handelt es sich um das Spin-off der langjährigen Linklaters-Anwälte und LMPS-Gründungspartner Carl Friedrich von Laer (38), Daniel Meyer (41), Carsten A. Paul (43) und Hubertus A. Stuttmann (36).

Mit umfassender Beratungserfahrung in nationalen und internationalen Mandaten in den Bereichen Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Private und Public M&A, Compliance (einschließlich Organhaftung und D&O) und in der gesellschafts- und wirtschaftsrechtlichen Prozessführung ausgestattet, freuen sich die LMPS-Anwälte ihre hohe Beratungsqualität nun unter eigener Flagge anbieten zu können. Die in der Corona-Krise noch stärkere Nachfrage nach schlagkräftigen, partnerzentrierten Einheiten wollen sie dabei für sich nutzen.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Beteiligungsgesellschaft | 18. Mai 2022

Porsche kommt dieses Jahr auf dem Börsenparkett noch nicht so richtig in Fahrt. Rund 12% Kursverlust stehen bei der Aktie (72,38 Euro; DE000PAH0038) zu Buche. Dabei konnte die Holding-Gesellschaft…

| Medizintechnik | 11. Mai 2022

Bei Carl Zeiss Meditec erlitten wir am Montag (9.5.) das gleiche Schicksal wie zuletzt bei MIPS: Im Zuge des Abverkaufs hoher Bewertungen wurden wir bei dem Medizintechniker mit einem…

| Baustoffe | 04. Mai 2022

Mit starken Q1-Zahlen hat Steico am Montag (2.5.) nach Börsenschluss aufgewartet. Der Umsatz stieg um 27,9% auf 115,9 Mio. Euro, das EBIT leicht unterproportional um 24,6% auf 17,2…