Transfermeldung

Clifford Chance gewinnt erfahrenen Kapitalmarktrechtler von Sullivan & Cromwell

Anfang Mai 2019 heißt Clifford Chance Kapitalmarktrechtler Philipp Klöckner als neuen Partner willkommen.

Klöckner kommt von Sullivan & Cromwell, wo der 37-Jährige seine Anwaltskarriere 2009 begann und im Rahmen von IPOs, Kapitalerhöhungen, beschleunigten Platzierungsverfahren sowie öffentlichen Übernahmen beraten hat. Zudem verfügt Klöckner über Expertise bei Zulassungsfolgepflichten, beim Aufbau kapitalmarktrechtlicher Compliance-Systeme sowie kapitalmarktrechtlichen Anhörungs- und Bußgeldverfahren. Gemeinsam mit dem renommierten US-Partner George Hacket soll Klöckner die zuletzt stark gewachsene Beratungspraxis im Bereich Equity Capital Markets weiter ausbauen.

Auch in anderen Praxisgruppen stehen die Zeichen auf Expansion. So hat die Sozietät mit Michael Dietrich (Kartellrecht), Thomas Voland (Öffentliches Wirtschaftsrecht/Regulatory, beide Düsseldorf) sowie Steffen Schellschmidt (Bank- und Finanzrecht), Moritz Keller (Litigation/Arbitration) und Markus Stephanblome (Corporate/M&A, alle Frankfurt) jüngst weitere Partner aufgenommen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Chancen an Europas Börsen

| Unsere Meinung | 10. Mai 2019

Chancen an Europas Börsen

Politisch sind die USA längst nicht mehr der verlässliche Partner von einst. Die sprunghaften Twitter-Attacken Donald Trumps und die nicht unwahrscheinliche Erhebung von Zöllen auf… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×