Gastbeitrag

Insolvenz – Fehlerquelle Massenentlassungsanzeige

Gerät der Arbeitgeber in die Insolvenz, entscheidet sich der Insolvenzverwalter häufig zur Kündigung einzelner oder sämtlicher Arbeitnehmer. Dabei hat er jedoch einige Hürden zu meistern. Sonst drohen weitreichende Konsequenzen bis hin zur Unwirksamkeit sämtlicher ausgesprochener Kündigungen. Das zeigen zwei aktuelle Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts (BAG) vom 13. und 27.2.20. Ein Überblick von Daniel Hammes, Arbeitsrechtler bei FPS Rechtsanwälte.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Vermögensverwalter | 03. Juni 2020

Fast zwei Jahre lang haben wir Ökoworld nicht mehr unter die Lupe genommen. Die am Dienstag (2.6.) erfolgte Ankündigung von Vorstand und Aufsichtsrat, für das vergangene Gj. eine Rekorddividende… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×