Mandat

K + S sichert sich mit Freshfields Kredit unter KfW-Beteiligung

_ Das börsennotierte Bergbauunternehmen K + S hat die Verhandlung über einen Konsortialkredit im Umfang von bis zu 350 Mio. Euro erfolgreich über die Bühne gebracht. Mit an Bord war ein Team von Freshfields Bruckhaus Deringer um Partner Frank Laudenklos (Finance, Frankfurt).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Lieferdienste | 27. August 2021

Delivery Hero wächst weiterhin stark, schreibt aber noch immer rote Zahlen. Der Nettoverlust fiel im 1. Hj. mit 918,1 Mio. Euro doppelt so hoch aus wie im Vj. (Verlust von 447,7 Mio.…

| | 23. August 2021

Seit 1968 hat die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung annähernd 700 Mio. Euro Fördermittel bewilligt. Sie gehört damit zu den größeren deutschen Stiftungen. Beim 12. PLATOW…

| Chemie | 23. August 2021

Nach den Q1-Zahlen hatte Lanxess-CEO Matthias Zachert für das Q2 ein EBITDA von 250 Mio. bis 260 Mio. Euro angekündigt (vgl. PB v. 14.5.). Herausgekommen ist ein Zuwachs von 24% auf…

| Finanzdienstleister | 23. August 2021

Nach einem guten Auftaktquartal hat Lang & Schwarz auch im Q2 ein kräftiges Wachstum geschafft. So stieg das Zins-, Provisions- und Handelsergebnis um 29% auf 24,9 Mio. Euro. Mit einem…

| Finanzdienstleister | 18. August 2021

160 Mio. Euro hat die LBBW im letzten Jahr mit der Wirecard-Pleite verloren. In diesem Jahr sieht die Welt für Vormann Rainer Neske trotz Covid-Pandemie, für deren mögliche Folgen die…