Mandat

K + S sichert sich mit Freshfields Kredit unter KfW-Beteiligung

_ Das börsennotierte Bergbauunternehmen K + S hat die Verhandlung über einen Konsortialkredit im Umfang von bis zu 350 Mio. Euro erfolgreich über die Bühne gebracht. Mit an Bord war ein Team von Freshfields Bruckhaus Deringer um Partner Frank Laudenklos (Finance, Frankfurt).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Motorkomponenten | 29. Juli 2021

Bis auf 88,06 Euro korrigierte die Nidec-Aktie (96,58 Euro; 878403; JP3734800000) im Mai. Vor allem klassische Gewinnmitnahmen nach den Quartalszahlen, aber auch Lieferengpässe bei…

| Internet | 22. Juli 2021

Der asiatische Tech-Riese Tencent ist weiter auf Expansionskurs. Vor wenigen Tagen gab es Gerüchte, dass der Konzern das aus Frankfurt stammende Entwicklerstudio Crytek für 300 Mio.…

| Verkehrstechnik | 21. Juli 2021

Unterstützt von guten Hj.-Zahlen hat Vossloh am Montag (19.7.) die Umsatzprognose für 2021 nach oben geschraubt. Anstelle von 850 Mio. bis 925 Mio. Euro erwartet der Bahntechniker nun…

| Modekonzern | 16. Juli 2021

Hugo Boss traut sich wieder eine Jahresprognose zu. Demnach soll der Umsatz im laufenden Gj. 30 bis 35% über dem Vorjahreserlös von 1,95 Mrd. Euro liegen. Das EBIT wird zwischen 125…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×