Mandat

Luther begleitet milliardenschweres Pilotprojekt im Beschaffungswesen

_ EK-Unico, die derzeit größte Einkaufsgemeinschaft deutscher Universitätskliniken, und der Klinikversorger Sana Einkauf & Logistik haben eine strategische Partnerschaft geschlossen, um die Beschaffung in der Universitätsmedizin zu stärken.

Dieser Kooperation ging ein EU-Vergabeverfahren voraus, bei dem EK-Unico von einem Team der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft beraten wurde. Tätig war ein Team um die Partner Thomas Gohrke, Ulf-Dieter Pape (beide Vergaberecht), Jens Röhrbein (Steuerrecht, alle Hannover) sowie Helmut Janssen (Kartellrecht, Brüssel/Düsseldorf).

Die neue Kooperation umfasst mehr als 400 Kliniken in Deutschland, darunter 23 Universitätskliniken, und repräsentiert ein gemeinsames jährliches Einkaufsvolumen von über 3 Mrd. Euro. Das komplexe Pilotverfahren zur Auswahl eines Kooperationspartners wurde als sogenannter „wettbewerbsrechtlicher Dialog“ geführt und konnte innerhalb von nur sieben Monaten abgeschlossen werden.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Großbank | 25. Februar 2021

Das vierte Quartal 2020 war der Wendepunkt für viele chinesische Aktien, so auch für die Papiere der größten Bank ICBC (0,60 Euro; A0M4YB; CNE1000003G1). Nach dem Corona-Einbruch im… mehr

Batteriehersteller | 17. Februar 2021

Die Akasol-Aktie (124,20 Euro; DE000A2JNWZ9) könnte bald vom Börsenparkett verschwinden. Am Montag (15.2.) hat sich der Batteriehersteller bereits mit dem internationalen Automobilzulieferer… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×