Alles was recht ist

Bundeskartellamt leitet Verfahren gegen die Deutsche Bahn ein

Das Bundeskartellamt nimmt in einem aktuell aufgenommenen Verwaltungsverfahren die Geschäftspraktiken der Deutschen Bahn genauer unter die Lupe. Konkret betrifft das Verfahren den Vertrieb von Fahrkarten der Deutschen Bahn über so genannte Mobilitätsplattformen. Der Verdacht: Die Deutsche Bahn enthält diesen Plattformen wichtige Informationen vor und macht zudem unzulässige Vorgaben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Schienenverkehr | 31. Juli 2020

Bei der Deutsche Bahn, dem Sonderfall der deutschen Wirtschaft, klaffen Wunsch und Wirklichkeit weit auseinander. Selbst bei katastrophaler operativer Bilanz gibt es ambitionierte Investitionspläne. mehr

| Schienenverkehr | 29. Juli 2020

Noch bevor Bahnchef Richard Lutz diesen Donnerstag (30.7.) die Halbjahreszahlen des Staatskonzerns vorstellt, sind erste Einzelheiten über die Höhe der Verluste aus Aufsichtsratskreisen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×