Transfermeldung

Mit Nikol & Goetz geht eine neue Datenschutz-Boutique an den Start

Seit 1.7.20 ist eine neue Datenschutz-Boutique am Markt. Die Datenschutzrechtler Dominik Nikol und Matthias Götz haben in Freiburg ihre eigene Kanzlei Nikol & Goetz gegründet und setzen auf ihre langjährige Beratungsexpertise sowie auf ihr internationales Netzwerk.

Nikol war bereits vor der Kanzleigründung in seiner eigenen Kanzlei tätig, nachdem er zehn Jahre lang bei der auf Datenschutz und Direktmarketing spezialisierten Kanzlei Siegert & Keller Erfahrungen sammelte.Götz kommt von White & Case, wo er zuletzt von London aus Teil der von Partner Detlev Gabel geführten Praxisgruppe Data, Privacy & Cyber Security war. Die Gründungspartner wollen mittelfristig weitere Kollegen an Bord holen und mit dem Standort Freiburg insbesondere Unternehmen aus dem Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Schweiz ansprechen.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| CBRE | 24. September 2021

Vergangene Woche berichteten wir über die opportunistische Hotel-Investitionsstrategie von Invesco. Wann es zu einer Erholung kommen würde, schien der Investmentgesellschaft unsicher.…

| Stammzellen | 22. September 2021

Bereits Ende Mai gab Vita 34 bekannt, die polnische Stammzellenbank PBKM übernehmen zu wollen (vgl. PB v. 2.6.) und deren Aktionären 1,3 Vita 34-Papiere (15,85 Euro; DE000A0BL849) je…

Fondsbörse | 17. September 2021

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler meldet für August mit 513 abgewickelten Transaktionen freudig einen „deutlich höheren“ Umsatz als gewohnt (Vormonat 438). Allerdings sind…

| Uhren-Portal | 13. September 2021

Für das Schweizer Uhrenstartup Chronext ist es ein wichtiger Schritt: 2013 als erstes digitales Portal für den Vertrieb von gebrauchten (und neuen) Luxusuhren gegründet, peilt Chronext…