Gastbeitrag

M&A-Markt – Investmentkontrolle wird zum bestimmenden Faktor

_ Die COVID-19-Pandemie hat ihre Spuren auch im M&A-Markt hinterlassen. Dennoch liegt die Transaktionstätigkeit nicht brach, wie ein Blick auf das zweite Quartal zeigt. Denn jede Krise birgt auch Chancen und so mancher Deal wurde durch die Pandemie sogar noch gestützt. Beispiel Air Liquide: Der französische Gasehersteller konnte für Schülke & Mayr – Produzent von Desinfektionsmitteln – nicht nur 900 Mio. Euro durch den Verkauf an EQT einstreichen, sondern seine ursprüngliche Preiserwartung…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Software | 26. Oktober 2020

Wie Mensch und Maschine (MuM) anhand der jüngsten Q3-Zahlen zeigte, spürt der Softwarekonzern die Corona-Pandemie doch ein wenig. Aber die Einschläge sind mit einem Umsatzrückgang von… mehr

| Luftfahrt | 21. Oktober 2020

Mit dem milliardenschweren Paket des Bundes konnte sich Lufthansa über den Sommer retten. Das Tagesgeschäft wird dadurch aber nicht beflügelt. Der Flugverkehr liegt trotz des ausgeweiteten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×