Zentralbank

Revolutionäres Projekt mit rechtlichen Fallstricken

Jörn Heckmann
Jörn Heckmann © CMS

_ Im Frühjahr 2021 will die Europäische Zentralbank (EZB) eine Entscheidung über die Fortführung eines ihrer ambitioniertesten Projekte treffen: die Einführung eines Digitalen Euros. Ein solcher Digitaler Euro hat das Potenzial für eine nachhaltige Veränderung der Finanzwelt. Dass der Digitale Euro kommt, gilt in Branchenkreisen als sicher. Hierfür sprechen nicht zuletzt entsprechende Rückmeldungen aus dem Umfeld der EZB. Vor einer Einführung gilt es jedoch, noch einige rechtliche Fragen zu klären, meint Jörn Heckmann, Counsel bei CMS Deutschland.

Nach den Plänen der EZ B soll es sich beim Digitalen Euro um eine digitale Zentralbankwährung…

ARTIKEL DIESER AUSGABE

Börse | 07. April 2021

SPAC-Transaktionen – Fluch oder Segen?

Der Hype um sogenannte SPACs (Special Purpose Acquisition Companies) scheint derzeit keine Grenzen zu kennen. Bis Mitte März gab es weltweit SPAC-Deals mit einem Gesamtvolumen von 74,6… mehr