Mandat

Uniklinik Düsseldorf baut neues Corona-Zentrum mit Heuking

_ Falls eine zweite Corona-Welle kommt, will man in Düsseldorf vorbereitet sein. In nur wenigen Wochen soll das neue Corona-Zentrum der Uniklinik Düsseldorf (UKD) stehen.

Mit Hilfe eines Eilantrags hat ein Team der Kanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek um Partnerin Ute Jasper und Partner Christopher Marx (beide Vergaberecht, Düsseldorf) das UKD bei der Planung unterstützt. Der Neubau in Modulbauweise soll rd. 43 COVID-19-Patienten aufnehmen können und auch nach der Corona-Pandemie weiter genutzt werden.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Landesbank | 30. September 2020

Das Dauerzinstief nagt an den Erträgen der stark vom Zinsüberschuss abhängigen Landesbanken. Die Institute setzen deshalb auf verstärktes Wachstum im vergleichsweise stabilen Provisionsgeschäft,… mehr

| Immobilien | 23. September 2020

Auch im jüngsten Corona-Quartal setzte FCR Immobilien den Ausbau des eigenen Portfolios mit kleinen bis mittelgroßen Gewerbeimmobilien fort. So erwarb das Team um CEO Falk Raudies –… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×