Mandat

Seltene Erden – Hastings tritt mit Luther in EU-Markt ein

_ Der australische Minenbetreiber Hastings Technology Metals hat mit thyssenkrupp einen Abnahmevertrag für hochwertiges gemischtes Seltenerdkarbonat aus einer Mine in Westaustralien geschlossen, das vor allem für die Automobilindustrie und den Bau von Elektromotoren genutzt werden soll. Mit am Verhandlungstisch saß dabei auch ein Team der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft um Partner Steffen Gaber (Handels- und Vertriebsrecht, Stuttgart).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Musikbranche | 24. September 2021

Die größten Börsenhits werden derzeit in Amsterdam gespielt. Nach dem Milliardendebüt der polnischen InPost zu Jahresbeginn lief auch der mit Abstand größte europäische Börsengang des…

| | 22. September 2021

So haben sich Frankreich und die EU die von US-Präsident Joe Biden angekündigte Rückkehr Amerikas in die internationale Politik sicher nicht vorgestellt. Seit Tagen wütet Frankreich…

| Immobilienwirtschaft | 22. September 2021

Aareal Bankgebäude Wiesbaden

Nach langer Suche hat die Aareal Bank seit vergangener Woche mit dem Ex-Commerzbank-Vorstand Jochen Klösges einen neuen Vorstandschef. Der 57-jährige folgt auf Hermann Merkens, der…

| DAX-Familie | 13. September 2021

Bei dem am 21.9. wirksamen Umbau der Indexfamilie steht bei internationalen Investoren v. a. der neue DAX40-Index im Mittelpunkt. Für wesentlich spannender als den Aufstieg großer MDAX-Titel…