Zweites Spin-Off von Hengeler

Nach der Neugründung der Kanzlei Berner Fleck Wettich haben zwei weitere ehemalige Hengeler Mueller-Anwälte eine Partnerschaft im Rheinland gegründet. Zum Jahreswechsel haben sich die Anwälte Simeon Held und Malte Jaguttis mit einer Kanzlei für Öffentliches Wirtschaftsrecht mit dem Namen held jaguttis in Köln selbstständig gemacht.

Held (36) und Jaguttis (37) waren seit 2007 bzw. 2009 für Hengeler Mueller tätig und gehörten zum Team für Öffentliches Wirtschaftsrecht im Düsseldorfer Büro der Kanzlei.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Transfermeldung | 23. Dezember 2020

Die Wirtschaftskanzlei Friedrich Graf von Westphalen (FGvW) verstärkt ihre IP-Praxis mit gleich mehreren Neuzugängen. Zum 1.1.21 wechselt die Markenrechtsspezialistin Ingeborg Schwarz…

Mandat | 25. November 2020

Nachdem die Deutsche Börse bei der Borsa Italiana Multi-Börsenbetreiber Euronext den Vorzug geben musste, sichert sich der Frankfurter Finanzplatzbetreiber jetzt den Erwerb von Institutional…

| Deals | 13. November 2020

Deka Immobilien erwirbt für den Offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-ImmobilienGlobal für 140 Mio. Euro das ca. 12 000 qm große Bürogebäude „Baggot Plaza“ von Kennedy Wilson.

| Deals | 02. Oktober 2020

Preos Real Estate verkauft die ehemalige Karstadt-Hauptverwaltung mit rd. 100 000 qm Mietfläche an die Signa Gruppe. Assetmanager Publity hatte das Objekt für 30 Jahre an die Polizei…

| Mandat | 30. September 2020

Wohnmobilhersteller Knaus Tabbert hat mit Hengeler Mueller den Sprung an die Börse geschafft. Die Beratung führten die Düsseldorfer Partner Reinhold Ernst und Dirk Busch (beide Kapitalmarktrecht).…