Zweites Spin-Off von Hengeler

Nach der Neugründung der Kanzlei Berner Fleck Wettich haben zwei weitere ehemalige Hengeler Mueller-Anwälte eine Partnerschaft im Rheinland gegründet. Zum Jahreswechsel haben sich die Anwälte Simeon Held und Malte Jaguttis mit einer Kanzlei für Öffentliches Wirtschaftsrecht mit dem Namen held jaguttis in Köln selbstständig gemacht.

Held (36) und Jaguttis (37) waren seit 2007 bzw. 2009 für Hengeler Mueller tätig und gehörten zum Team für Öffentliches Wirtschaftsrecht im Düsseldorfer Büro der Kanzlei.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Deals | 25. März 2022

Commerz Real hat die ehemalige rund 31 600 qm große Unternehmenszentrale von E-Plus in der E-Plus-Straße 1 aus ihrem geschlossenen Immobilienfonds CFB 173 an Advenis Germany veräußert.

| Ukraine-Krieg | 14. März 2022

Der Exodus ist in vollem Gang: Eine internationale Anwaltskanzlei nach der anderen verkündet ihren Rückzug aus Russland. Die Moskauer Büros vieler großer britischer Sozietäten wie Linklaters,…

| Banken | 02. März 2022

Die Verbindungen der Schweizer Privatbank Bergos AG zur Berenberg Bank sind eng, was schon allein die Namensgebung signalisiert. Denn „Bergos“ steht für Berenberg und Gossler, die beiden…