Zweites Spin-Off von Hengeler

Nach der Neugründung der Kanzlei Berner Fleck Wettich haben zwei weitere ehemalige Hengeler Mueller-Anwälte eine Partnerschaft im Rheinland gegründet. Zum Jahreswechsel haben sich die Anwälte Simeon Held und Malte Jaguttis mit einer Kanzlei für Öffentliches Wirtschaftsrecht mit dem Namen held jaguttis in Köln selbstständig gemacht.

Held (36) und Jaguttis (37) waren seit 2007 bzw. 2009 für Hengeler Mueller tätig und gehörten zum Team für Öffentliches Wirtschaftsrecht im Düsseldorfer Büro der Kanzlei.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Dressel vor Hamburger Cum-Ex-Ausschuss | 23. Mai 2022

Akribisch arbeitet der Untersuchungsausschuss der Hamburger Bürgerschaft die Vorgänge um unrechtmäßig erhaltene Steuerrückerstattungen im Zusammenhang mit den Cum-Ex-Geschäften der…

| Cost Cutting | 23. Mai 2022

Im Portemonnaie bleibt aktuell nicht viel übrig.

Die von den US-Einzelhandelsriesen vorgelegten Quartalszahlen beweisen, dass die Inflation das Portemonnaie der preissensiblen Verbraucher endgültig erreicht hat (vgl. PB v. 20.5.).

| 28. April 2022

Ein Selbstläufer war das Projekt sicher nicht. Zwar vermissten viele Anwaltskanzleien in Deutschland schon lange eine Interessenvertretung, wie sie einer kleinen, aber finanzkräftigen…

| Elektronik | 14. April 2022

Mit Rohm nehmen wir eine neue Aktie aus Fernost unter die Lupe, auf die wir durch einen Leser aufmerksam wurden. Das erst 1958 gegründete Unternehmen hat wegen mehrerer Umstrukturierungen…