Herbert Smith Freehills baut Dispute-Resolution-Praxis auf

"Knapp ein Jahr nach ihrem Start in Deutschland baut die Kanzlei Herbert Smith Freehills eine eigene deutsche Prozess- und Schiedspraxis auf. Die britisch-australische Kanzlei gewann Mathias Wittinghofer als ersten Partner. "

In Ermangelung eines eigenen Litigation-Experten in Deutschland war Herbert Smith Freehills bisher auf Hilfe aus London angewiesen. Neuzugang Wittinghofer wechselt von Baker & McKenzie. Der 39-Jährige ist Experte für gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten und Bankenprozesse.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autobauer | 21. März 2022

Auf die Krise folgte das Rekordjahr: Die deutschen Autobauer haben 2021 enorme Gewinne erwirtschaftet. Doch der Krieg in der Ukraine schürt Rezessionssorgen und verstärkt die bestehenden…

| Fahrzeugbau | 16. März 2022

Dividenden-Investoren können sich freuen. Der Vorstand der Pierer Mobility wird aufgrund des starken Gj. 2021 der Hauptversammlung und dem Aufsichtsrat eine Verdopplung der Dividende…