Herbert Smith Freehills baut Dispute-Resolution-Praxis auf

"Knapp ein Jahr nach ihrem Start in Deutschland baut die Kanzlei Herbert Smith Freehills eine eigene deutsche Prozess- und Schiedspraxis auf. Die britisch-australische Kanzlei gewann Mathias Wittinghofer als ersten Partner. "

In Ermangelung eines eigenen Litigation-Experten in Deutschland war Herbert Smith Freehills bisher auf Hilfe aus London angewiesen. Neuzugang Wittinghofer wechselt von Baker & McKenzie. Der 39-Jährige ist Experte für gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten und Bankenprozesse.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Konfessionen | 24. Januar 2022

Die Deutschen sind kirchenmüde und nicht erst seit das Ausmaß und die unverzeihlichen Fehler bei der Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs innerhalb der katholischen Kirche…

| Börsenbetreiber | 24. Januar 2022

Mächtig Aufwind erfährt derzeit die Aktie der Deutschen Börse. Allein seit Jahresbeginn steht ein Kursplus von rd. 11% zu Buche, während der DAX mit einem Abschlag von 3% bewertet wird.…