Finanzspritze von Afinum für Möbelhersteller Thonet

Durch eine Kapitalerhöhung hat sich der Finanzinvestor Afinum am mittelständischen Möbelunternehmen Thonet beteiligt. Beraten wurde die Private-Equity-Gesellschaft dabei von einem Team der Kanzlei Rödl & Partner, tätig waren die Partner Peter Längle (Federführung Financial) und Dagmar Möller-Gosoge (Federführung Tax, beide München).

Thonet blickt auf eine 220-jährige Unternehmensgeschichte zurück und beschäftigt am Firmenstandort Frankenberg rund 150 Mitarbeiter. Auch nach der Kapitalerhöhung bleibt die Familie Thonet als Gesellschafterin in der Führung des Unternehmens aktiv. Durch die Beteiligung von Afinum sollen u. a. die internationale Expansion und die Entwicklung neuer Produkte weiter vorangetrieben werden.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Parteivorsitz | 02. November 2020

Für ihren Geschmack gebe es in Deutschland aktuell „überhaupt zu viele Verschwörungstheorien“, bürstete CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer den von Friedrich Merz gestreuten Verdacht… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×