Mandat

US-Investor steigt mit Gleiss Lutz bei Berliner Softwareschmiede ein

_ Der US-amerikanische Finanzinvestor Tiger Global hat sich im Rahmen einer Finanzierungsrunde als Lead-Investor am Berliner Unternehmen Pitch Software beteiligt, ebenfalls mit an Bord sind Lakestar sowie die bestehenden Pitch-Investoren Index Ventures und Thrive Capital.

Wie schon bei anderen Transaktionen zuvor mandatierte Tiger Global für den Einstieg erneut ein Team der Kanzlei Gleiss Lutz um die Partner Ralf Morshäuser (M&A/PE), Jens Günther (Arbeitsrecht, beide München), Alexander Molle (IP/IT), Christian Hamann (Datenschutzrecht, beide Berlin), Johann Wagner (Steuerrecht, Hamburg) sowie Jacob von Andreae (Öffentliches Wirtschaftsrecht, Düsseldorf).

Insgesamt sammelte Pitch in dieser Finanzierungsrunde rd. 85 Mio. US-Dollar ein. Das 2018 gegründete Unternehmen hat eine Präsentationssoftware für innovatives Arbeiten und digitale Kollaboration entwickelt und passt damit gut ins Portfolio von Tiger Global. Seit 2001 investiert der PE-Investor in Technologieunternehmen weltweit und verwaltet ein Vermögen von mehr als 60 Mrd. Dollar.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Börsengänge | 24. Mai 2021

Die globalen Aktienmärkte sind auch in der vergangenen Woche volatil geblieben. Dennoch haben viele Unternehmen einen Börsengang (IPO) gewagt. Anleger erhalten dadurch eine größere…

| Wehrtechnik | 28. April 2021

Am Wochenende vermeldete Hensoldt den Einstieg eines neuen Großaktionärs. Der italienische Rüstungs- und Luftfahrtkonzern Leonardo hat einen 25,1%-Anteil an den Taufkirchenern vom US-Finanzinvestor…

| Interessenverband | 26. April 2021

Der Verband der Familienunternehmen ist die Stimme für 2 Mio. Arbeitnehmer, die 460 Mrd. Euro Umsatz zur deutschen Wirtschaft beitragen. Diesem wirtschaftlichen Gewicht schenken die…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×