Alles, was Recht ist

Dieselskandal – Juristische Aufarbeitung dauert an

Vor gut einem Jahr, am 25.5.20, fällte der Bundesgerichtshof (BGH) sein Grundsatzurteil im Dieselskandal rund um Autobauer Volkswagen. Im Anschluss an das Urteil wurden Zehntausende Halter von manipulierten Fahrzeugen mit dem VW-Motor EA 189 von VW entschädigt. Der BGH-Kläger selbst erhielt eine Entschädigung in Höhe von 28 257,74 Euro für die Rückgabe seines Fahrzeugs, obwohl er dieses knapp sechs Jahre zuvor für nur 3 000 Euro mehr gekauft und seitdem über 50 000 Kilometer genutzt hatte.

Doch trotz dieser verbraucherfreundlichen Grundsatzentscheidung hätten aktuell noch immer mehr als eine Million betroffene Verbraucher ihre Schadensersatzansprüche…

ARTIKEL DIESER AUSGABE