Personalien des Monats

Traton-Jurist schließt sich Compliance-Praxis von Hogan Lovells an

Philip Matthey
Philip Matthey © Hogan Lovells

Spätestens zum Oktober wächst die Münchner Compliance-Praxis von Hogan Lovells am Standort München mit einem Neuzugang auf Partnerebene: Philip Matthey, bislang Head of Governance, Risk and Compliance sowie Chief Compliance Officer der Traton Group, wechselt von Unternehmens- zurück auf Kanzleiseite.

In den vergangenen Jahren beschäftigte sich Philip Matthey im Schwerpunkt mit den Themen Korruptions- und Geldwäschebekämpfung, Kartellrecht, Datenschutz sowie ESG. Insbesondere der Nachhaltigkeitsaspekt in der Compliance-Beratung wird auch in seiner neuen Funktion bei Hogan Lovells eine wichtige Rolle spielen.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

ARTIKEL DIESER AUSGABE

Regulierung | 30. Juni 2022

Schöne neue Krypto-Welt

Betrugs- und Geldwäscheskandale, Insolvenzen, Entlassungswellen und vernichtetes Kapital in der Größenordnung von 2 Bio. US-Dollar – die Zeiten sind vielleicht nicht ideal, um für Krypto-Anlagen… mehr