Weitere Personalien im Überblick

GvW verstärkt sich mit weiterem Wirtschaftsstrafrechtler

Die Sozietät GvW Graf von Westphalen baut ihr neues Stuttgarter Büro personell weiter aus. Timo Schmucker kommt von Ebner Stolz und verstärkt als Partner den Bereich Wirtschaftsstrafrecht.

Der 46-Jährige verfügt über eine langjährige Beratungspraxis in komplexen Wirtschaftsstraf- und Steuerstrafverfahren. Bei GvW stößt er zu einem standortübergreifenden Strafrechtsteam, das eng mit den relevanten zivil- und öffentlich-rechtlichen Bereichen wie dem Lebensmittel-, dem Außenhandels- und Zoll-, dem Bank- und Kapitalmarktrecht sowie dem Insolvenzrecht verzahnt ist. Das Angebot umfasst dabei sowohl die präventive Compliance-Beratung wie auch die Begleitung durch sämtliche Phasen eines Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahrens. 

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

ARTIKEL DIESER AUSGABE

Greenwashing | 28. Oktober 2021

ESG – Dünnhäutige Deutsche Bank

Der Vorwurf des Greenwashing der ehemaligen Nachhaltigkeitschefin der DWS gegen ihren Ex-Arbeitgeber hat im August die DWS-Aktie um 14% einbrechen lassen, wovon sich die 80%-Tochter… mehr