Büromarkt Brüssel bricht ein

Auf dem Brüsseler Büromarkt wurden im ersten Halbjahr 141 177 qm Flächen umgesetzt. Das sind 42% weniger als 2010.

Laut Knight Frank soll die Vermietungsleistung im Jahresverlauf 350 000 qm erreichen. 2010 wurden noch 447 545 qm umgesetzt. Die Spitzenmiete liegt mit 295 Euro pro qm und Jahr um ca. 15 Euro unter dem Vorjahreswert. Die Spitzenmiete wurde nur bei einer kleinflächigen Vermietungen im Leopold-Distrikt erzielt. Die Leerstandsrate liegt bei 12,55%. 1,7 Mio. qm Flächen sind verfügbar (+3,4%). Lediglich der Investmentmarkt verzeichnet noch Wachstum. Die Spitzenrenditen liegen stabil bei 6%.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

ARTIKEL DIESER AUSGABE