Erstes Quartal

Europas Büroflächenumsatz stürzt um ein Drittel ab

_ Die heftigste Reaktion auf die Pandemie zeigen die europäischen Bürovermietungsmärkte. Das deckt sich auch eher mit den Background-Meldungen von schnellen Anpassungsreaktionen vieler Maklerhäuser als mit den üblichen Büromarktstatements. Mit ca. 2,24 Mio. qm liegt der europäische Büroflächenumsatz im ersten Quartal um 32% unter Vorjahr.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Persönlichkeit | 23. Mai 2022

Druck und viel Stehvermögen sind wohl vonnöten, um Alt-Kanzler und „Putin-Versteher“ Gerhard Schröder (78) zum Einlenken zu bewegen. Dass Schröder sein Mandat als AR-Chef der russischen…

| Einzelhandel | 19. Mai 2022

Auf den ersten Blick sehen die Q1-Zahlen der polnischen Eurocash gut aus: Der Umsatz legte um 12,3% auf 6,53 Mrd. polnische Zloty (PLN; rd. 1,41 Mrd. Euro) zu. Damit übertraf der Lebensmittelhändler…

| Kreditinstitut | 18. Mai 2022

Nach 10 Jahren an der Spitze des Aufsichtsrats der Deutschen Bank kann Paul Achleitner keine uneingeschränkt positive Bilanz ziehen. Der Kurs hat sich trotz zweier Kapitalerhöhungen…

| IT-Dienstleister | 18. Mai 2022

Adesso bleibt klar auf dem Wachstumspfad. Der IT-Dienstleister erzielte im Q1 ein Umsatzwachstum von 29% (org.: 23%) auf 209,8 Mio. (Vj.: 163,2 Mio.) Euro. Inklusive Einmal-effekten…