JLL

Europäische Büronutzer-Märkte wachsen ungebremst

Diese Woche jährt sich zum 90. Mal der Start der Weltwirtschaftskrise mit dem „schwarzen Freitag“ vom 25.10.1929. Hoffen wir, dass der Jahrestag an einem Freitag kein schlechtes Omen ist. Auch ihm ging damals ein Hype voran. Die neue Europäische Büro-Immobilienuhr von JLL sieht inzwischen alle europäischen Büromärkte im positiven Teil der zyklischen Entwicklung.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Handel | 03. April 2020

Nach dem Deutschen Bauernverband bringt in der Corona-Krise nun auch der Deutsche Handelsverband (HDE) in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut EHI Retail eine eigene Jobbörse an… mehr

| US-Wahlen | 25. März 2020

Die Amerikaner wollen zurück an die Arbeit, beschwört US-Präsident Donald Trump den Kongress, das fast 2 Billionen Dollar schwere Rettungspaket für die Wirtschaft endlich zu verabschieden,… mehr

| Wikifolio | 04. März 2020

Genau wie bei unserem Derivate-Depot halten wir auch bei unseren beiden wikifolios zurzeit eine Cashquote von 100%. Hier erfolgte die Umstellung allerdings schon am Freitagmorgen. Am… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×